Vitafy Werbung - über die Wirksamkeit von TV-Werbespots

Die lustige TV-Werbung von Vitafy (ehemals Sportnahrung24)

Sei mal ganz ehrlich. Kanntest du Vitafy bereits vor Ende 2015? Wahrscheinlich eher nicht. Das wird aber auch daran liegen, dass Vitafy kurz davor noch Sportnahrung24 hieß. Aber auch als Sportnahrung24 war Vitafy nicht sonderlich bekannt. Doch dann kam er gegen Ende 2015, der TV-Spot von Vitafy und seitdem ist die Marke in aller Munde.

Die lustige Vitafy Werbung "Tu dir selbst was gutes"

Der Schauspieler in der Werbung ist übrigens nicht Paul Panzer, wie manche vermuten. Jedoch ist uns der Name des Schauspielers in dem Spot aktuell leider auch nicht bekannt.


Auswirkungen auf die Bekanntheit von Vitafy

Lustig, nicht? Aber welche Auswirkungen hatte das ganze nun auf die Bekanntheit? Ist Vitafy durch diesen Werbespot tatsächlich deutlich bekannter geworden als zuvor? Dazu haben wir ein paar Charts des Google Keyword Planners analysiert:



Bis November 2015 sehen wir hier ca. 8.000 Suchanfragen pro Monat bei Google für den Suchbegriff Vitafy. Das ist doch schon mal ganz ordentlich, wird auf dem Diagramm jedoch als ein sehr kleiner Balken dargestellt. Denn: Schlagartig ist von November 2015 bis Januar 2016 ein heftiger Anstieg der Suchanfragen zu verzeichnen - bis zur Spitze von ca. 140.000 Suchanfragen, was fast eine Verzwanzigfachung ist. Etwa zu dieser Zeit wurde auch die Vitafy Werbung deutschlandweit ausgestrahlt.

Nun ist es aber logisch, dass wenn man sein Unternehmen umbenennt, es natürlich häufig noch unter dem alten Begriff (in diesem Fall Sportnahrung24) gesucht wird. Werfen wir doch also auch mal einen Blick auf das monatlichen Suchvolumen von Sportnahrung24:



Wir sehen hier selbstverständlich einen fallenden Verlauf, da sich die Käufer zunehmend an die Marke Vitafy gewöhnt haben. Dennoch, auch die Spitze im März 2014 von etwa 1.300 Suchanfragen reicht bei weitem nicht an die heutige Zahl ran.

Es ist damit also klar, dass Vitafy die neue Marke perfekt eingeführt hat und durch die TV-Werbung stark an Bekanntheit gewonnen hat. Da sag noch mal jemand die Werbung im Fernsehen sei tot.


Produzent des Vitafy TV-Spots

Produziert wurde der lustige Werbespot von DOJO, oder genauer: DOJOFUCKINGYEAH. Bei dem Namen der Werbeagentur musste die Werbung ja lustig werden. Aber DOJO ist relativ bekannt und produziert unter Anderem auch für Comedy Central, Coca Cola oder Heinz und ist auch für weitere lustige Spots bzw. Kampagnen wie zum Beispiel Niemand mag Socken zu Weihnachten der Geschenkidee bekannt.


Mehr über Vitafy erfahren

Wenn du noch etwas mehr wissen möchtest, dann besuche doch mal Vitafy auf Facebook. Oder du besuchst direkt den Shop und sparst mit unserem Vitafy Rabatt, sofern du etwas kaufst. Schau doch mal rein:

Vitafy.de Aktuell kein Cashback Vitafy.de besuchen
FREETOY

Neu bei FREETOY?

70.000 Menschen wie du waren das auch mal - bis sie sich dazu entschlossen haben, sich für's Online Shopping bezahlen zu lassen.

Sie alle erhalten nun ganz einfach für all ihre Einkäufe Geld zurück. Das Prinzip nennt sich Cashback und du kannst es auch!


Erfahre mehr über FREETOY
Kostenlos mitmachen

Gefällt dir der Artikel?

Leih' uns deinen Daumen


Oder teile ihn mit Freunden

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen